search
A -Z Suche

Wählen Sie einen Begriff aus der Liste und gelangen Sie schnell zum Ziel

Palliativstation

Unsere Palliativstation im St. Josef Krankenhaus Moers existiert seit 10 Jahren.

Zur palliativen Behandlung gehören:

  • eine kompetente Schmerztherapie
  • die Behandlung körperlich belastender Symptome (wie zum Beispiel Übelkeit, Erbrechen, Atemnot)
  • eine flexible Pflege
  • die physiotherapeutische Behandlung
  • die Begleitung und Beratung der Angehörigen
  • die Berücksichtigung psychosomatischer, therapeutischer, sozialer und spiritueller Aspekte.

Besonderen Wert wird auf die Integration der Familie des Patienten gelegt. So gibt es neben den Patientenzimmern in wohnlicher Atmosphäre ein Wohnzimmer mit angeschlossener Küche, das von Patienten und Angehörigen genutzt werden kann. Die ebenerdige Palliativstation mit den Terrassen vor den Patientenzimmern, die einen Zugang zum hauseigene Krankenhauspark haben, erlauben auch bettlägerigen Patienten einen Ausflug ins Freie.

Leben auf der Palliativstation

Wir möchten unseren Patienten in ihrer letzten Lebensphase, soweit es möglich ist, ihre Wünsche erfüllen. So besuchte zum Beispiel MSV- Duisburg-Stürmer, Daniel Brosinski, einen jungen, schwerst krebskranken Patienten auf der Palliativstation, der ein begeisterter MSV-Duisburg-Fan war. Norbert Schürmann, ärztlicher Leiter der Palliativstation, hatte durch seine Anfrage beim MSV-Duisburg diesen Besuch möglich gemacht und dem jungen Patienten einen Herzenswunsch erfüllt. "Für mich ist das die Championsleague der Menschlichkeit", bedankte sich Norbert Schürmann beim MSV-Duisburg für diese Geste.

Alle drei Monate findet ein Trauergottesdienst für die auf der Palliativstation verstorbenen Patienten in der Kapelle des St. Josef Krankenhauses statt.

Kunst am Krankenhaus

Heike Siegler stellt ihre mit Acrylfarben gemalten Bilder auf der Palliativstation aus. Die Dauerausstellung im Haus Mariengarten ist für interessierte Besucher geöffnet.

Zur Pressemitteilung

Kontakt

Norbert Schürmann

Departmentleiter

Tel.: 02841 107-4132

Fax: 02841 107-4133

E-Mail