search
A -Z Suche

Wählen Sie einen Begriff aus der Liste und gelangen Sie schnell zum Ziel

Nasennebenhöhlenchirurgie

Funktionelle endoskopisch-mikroskopische Nasennebenhöhlenchirurgie

Chronisch entzündliche oder allergische Erkrankungen der Nase und ihrer Nebenhöhlen haben in der jüngeren Vergangenheit erheblich an Häufigkeit zugenommen. Früher musste in schweren Fällen die operative Behandlung durch Eingriffe von außen durch das Gesicht eine Heilung angestrebt werden. Inzwischen ist der Zugang durch die natürliche Nasenöffnung möglich, ohne dass Abstriche in der Sicherheit gemacht werden müssen. Insbesondere ist während der Operation die knöcherne Begrenzung zum Gehirn und zur Augenhöhle zu respektieren. Die Operation unter Zuhilfenahme der Spiegeloptik (Endoskop) und des Mikroskopes erlaubt in der Hand des erfahrenen Facharztes die schonende, sorgfältige und sichere vollständige Ausheilung der Erkrankung unter Berücksichtigung der individuellen räumlichen Verhältnisse des Patienten. Eine gründliche Voruntersuchung und angemessene Nachbehandlung ist die Voraussetzung für unsere günstige Ergebnisqualität.

Operatives Spektrum der funktionellen endoskopisch-mikroskopischen Nasen- und Nasennebenhöhlenchirurgie

  • Septumplastik (Nasenscheidewandoperation) bei Nasenatmungsbehinderung, teilweise unter Einschluss der nasalen Schwellkörper (z.B. Thermoläsion oder schonende minimalinvasive Reduktion der unteren Nasenmuschel) 
  • Nasennebenhöhlen-Chirurgie mit minimalinvasiver Erweiterung der natürlichen Nebenhöhlenostien 
  • Pansinus-Operationen z.B. bei Polyposis nasi („Nasenpolypen“) oder chronischer Sinusitis (Nebenhöhlenentzündung), zum Teil videounterstützte Chirurgie

Kontakt

HNO-Station 2A
Tel.: 02841 107-20 20