search
A -Z Suche

Wählen Sie einen Begriff aus der Liste und gelangen Sie schnell zum Ziel

Röntgenuntersuchung

Sämtliche Verfahren stehen an drei hochmodernen Arbeitsplätzen zur Verfügung.

Die Vorteile der konventionellen Röntgentechnik sind unverzichtbar, unsere besondere Aufmerksamkeit gilt hierbei dem Strahlenschutz. Die eingesetzte digitale Technik an allen Arbeitsplätzen sorgt für eine minimale Strahlendosis bei maximalem Informationsgewinn.

An zwei vorhandenen Durchleuchtungsgeräten können sowohl Diagnostik als auch Therapie besonderer Fragestellungen durchgeführt werden:

  • Thoraxdurchleuchtung
  • Dynamische Untersuchungen des Gastrointestinaltraktes
  • Drainagenanlagen, z.B. Gallenwegsdrainage (PTD)
  • Myelographie und Liquorpunktionen
  • Gelenkpunktionen
  • Darstellung und Überprüfung von implantierten Gefäßzugängen (Zentraler Venenkatheter, Port-Shunt, Dialyse-Shunt, Drainagen)
  • Defaecographie
  • Tränengangsdarstellung
  • Fisteldarstellung

Radiologische Untersuchungen in der Zentralen Notaufnahme:

In der zentralen Notaufnahme werden die radiologischen Untersuchungen durch die Mitarbeiter der Abteilung für Diagnostische Radiologie und Neuroradiologie durchgeführt.

Kontakt

Dr. Christoph Paselk

Chefarzt

Tel.: 02841 107-2184

Fax: 02841 107-2183

E-Mail