search
A -Z Suche

Wählen Sie einen Begriff aus der Liste und gelangen Sie schnell zum Ziel

Plastisch-kosmetische Operationen

Im HNO-chirurgischen Bereich unterscheiden wir grundsätzlich zwischen plastisch rekonstruktiver und plastisch ästhetischer Chirurgie. Die plastisch rekonstruktive Chirurgie kommt z.B. zum Einsatz nach Unfällen und bei Defekten nach tumorsanierenden Eingriffen. Diese Form der meist umfangreichen operativen Maßnahme erfordert in der Regel einen stationären Aufenthalt in einer entsprechenden Fachklinik.

Die plastisch ästhetischer Chirurgie hingegen beschäftigt sich im HNO-Bereich in erster Linie mit Eingriffen wie z.B. der Ohranlegeplastik, der Schönheitschirurgie im Bereich der Nase, den Ober- und Unterlidplastiken sowie der Falten- oder Narbenbeseitigung.

Der Chirurg begibt sich somit immer auf eine Gradwanderung und wird versuchen, dem Wunsche des Patienten gerecht zu werden, ohne dabei seine eigenen ästhetischen Vorstellungen zu opfern. Häufig muss zur Erlangung eines guten funktionellen Ergebnisses auch die Nasenscheidewand mitoperiert werden.

  • Septorhinoplastik mit Osteotomie der Nasenpyramide (Nasenkorrektur) 
  • Otoplastiken / Anthelixplastiken (Ohranlegeplastiken) 
  • Narbenkorrekturen 
  • Lidplastiken Ober- und Unterlid des Auges

Kontakt

HNO-Station 2A
Tel.: 02841 107-20 20