search
A -Z Suche

Wählen Sie einen Begriff aus der Liste und gelangen Sie schnell zum Ziel

Multiple Sklerose

Die Multiple Sklerose ist in Mitteleuropa die häufigste Autoimmunerkrankung des zentralen Nervensystems. Durch die Erkrankung kann es typischerweise zu schubweisem Auftreten von Entzündungen in Gehirn und Rückenmark kommen, wodurch die Nervenfunktionen beeinträchtigt werden. Dadurch entstehen Symptome wie Kribbel- und Taubheitsgefühle, Lähmungen, Seh- und Sprechstörungen, Störungen der Blasen- und Darmfunktion bis hin zu Denk- und Gedächtnisstörungen. Im längeren Verlauf der Erkrankung lassen diese Entzündungsschübe häufig nach und es kann zu einer langsam schleichenden Verschlechterung von neurologischen Beschwerden kommen. Ca. 10 Prozent der Krankheiten verlaufen jedoch schon von Beginn an schleichend.

In Deutschland gibt es nach neueren Schätzungen ca. 200.000 MS-Betroffene. Die Diagnose Multiple Sklerose führt häufig zu großer Unsicherheit und vielen Fragen. Aufgrund bedeutender medizinischer Fortschritte auf dem Gebiet der Immunologie ist die Multiple Sklerose jedoch mittlerweile viel besser behandelbar als früher. Aus diesem Grund können viele MS-Betroffene heute bei konsequenter Behandlung auf ein fast uneingeschränktes, unabhängiges Leben mit normaler Lebenserwartung hoffen.

Bei Verdacht und neuen Symptomen klären wir die mögliche Diagnose für Sie ab mittels MRT, Nervenwasseruntersuchung und Vermessung von Leitungsbahnen. Falls sich die Diagnose bestätigt, haben wir alle Möglichkeiten für die Akuttherapie eines Krankheitsschubes zur Verfügung, inklusive der Immunapherese zum Herausfiltern der schädlichen Antikörper aus dem Blut. In der Folge empfehlen und initiieren wir die weiterführende Behandlung mit geeigneten Immuntherapeutika zur Prävention eines weiteren Krankheitsfortschritts. Begleitet werden unsere Maßnahmen durch therapeutische Leistungen wie Physio-, Ergo- und Logotherapie sowie durch ein umfassendes Beratungsangebot. Wir wollen für jede Patientin/-en im Netzwerk mit unseren Kooperationspartnern die beste Lösung finden.

Kontakt

Prof. Dr. Elmar W. Busch

Chefarzt

Tel.: 02841 107-2460

Fax: 02841 107-2466

E-MailCurriculum Vitae