search
A -Z Suche

Wählen Sie einen Begriff aus der Liste und gelangen Sie schnell zum Ziel

Dokumentationsassistenz

Qualitätsmanagement heißt auch das Leistungsgeschehen strukturiert zu dokumentieren und somit bewertbar zu machen. Hierfür werden die Kliniker durch die Dokumentationsassistenten unterstützt.

Im Rahmen der verschiedenen Zentren und Register (u.a. Darmzentrum, Endoprothetikzentrum, Krebsregister, Prostatazentrum, Traumazentrum) werden Behandlungsdaten erfasst, gesichert und regelmäßig gepflegt. Hierzu zählt auch das Vor- und Nachbereiten der wöchentlichen Tumorkonferenz, genauso wie das Unterstützen bei der Vorbereitung und Durchführung von Zertifizierungen.

Die Dokumentationsassistenten bilden hier ein zentrales Bindeglied zu den verschiedenen Kooperationspartnern (Hausarzt- und Facharztpraxen, Kliniken und Universitäten).
Die gesammelten Daten dienen hauptsächlich der Überprüfung der Behandlungsqualität, aber auch zur statistischen Aufarbeitung für klinische und epidemiologische Fragestellungen z.B. im Landeskrebsregister. Diese qualitätsrelevante Dokumentation wird daher in enger Zusammenarbeit mit den Qualitätsbeauftragten koordiniert.

Kontakt

Melanie Klottka

Dokumentationsassistentin

Tel.: 02841 107-2273

E-Mail
Kontakt

Edelgard Bringsken

Tumordokumentationsassistentin

Tel.: 02841 107-2272

E-Mail